Unser neues Leben und meine persönlichen "must haves"

Fast fünf Monate sind nun vergangen. Fünf Monate die unser ganzes Leben verändert haben.

Ich hatte, zugegeben, Anfangs etwas Angst vor dieser Veränderung. 

 

 

Ja, es gibt Momente in denen ich an unser altes Leben zu zweit zurück denke.

Jetzt tragen wir Verantwortung für jemanden. Wir sorgen und kümmern uns.

Ja, das Leben als Eltern kann manchmal anstrengend sein.  Aber dieser neue Lebensabschnitt bedeutet uns mehr, als alles was bisher war.

Wir sind nun eine Familie und es gibt nichts das wichtiger sein könnte, als dass es unserem kleinsten Familienmitglied gut geht.

 

Eines Tages werde ich mir wahrscheinlich die Zeit zurück wünschen, in der die Nächte kurz waren, weil der Kleine nicht alleine in den Schlaf finden konnte.

Oder an jene Tage, die besonders lang waren, er besonders viel Nähe gebraucht hat und nur herumgetragen werden wollte.

Eines Tages wird er selbstständig sein. Er wird nie wieder so nah und hilfsbedürftig sein, wie er es heute ist.

 

Es gab in diesen fünf Monaten bereits einige Anschaffungen von denen ich sagen kann, dass sie sich gelohnt haben und jene, die sich als weniger hilfreich entpuppt haben.

 

Hier also meine kleine Zusammenfassung, die vielleicht einigen Mamis helfen kann. 

 

Vorweg findet ihr HIER meine "Baby Erstausttung" Liste, welche ich von meiner Hebamme bekommen habe. Vor allem Kurz- und Langarmbodys sind wichtig.

 

Meine "must haves" im 1. Monat

 

  • Elastisches Babytragetuch von Manduca

Ich hatte eigentlich schon immer vor, mein Baby viel zu tragen, statt ständig im Kinderwagen rumzuschieben. Jedoch war ich anfangs sehr unsicher was das Binden des Tuchs angeht, also habe ich mir Hilfe von einer Tragetuchberaterin geholt. Das kann ich wirklich wärmstens empfehlen. Man erhält sämtliche Tipps und Kniffe, auf die man vielleicht alleine nicht gekommen wäre.

Mit dem Baby im Tuch war ich mobil und konnte viele Dinge erledigen. Der Kleine hat sich darin immer am schnellsten beruhigt und war ganz friedlich.

https://manduca.de/de/babytragetuecher

 

 

  • Cosy me

Ich fand das pucken immer schon sehr rabiat. Daher war der "Cosy me" für mich die perfekte Lösung wenn der Kleine Abends nicht in den Schlaf finden konnte.

https://www.babyschlafsack-cosyme.de

 

  • Windelabo von Lillydoo

Es gibt nichts nervigeres als wöchentlich Windelpakete mit nach Hause zu schleppen. Mit dem Windelabo von Lillydoo kommen die Windeln, Wickelunterlagen und Feuchttücher direkt nach Hause. Sehr praktisch!

https://www.lillydoo.com/de/

 

  • Mandelöl von Primavera

Ob zum Baden oder Säubern des Windelbereichs, wir nehmen für alles unser Öl.

 

 

 

 

Meine "don´ts" im 1. Monat

 

  • Badezusätze, Shampoos und sämtliche Cremes

Ein Baby braucht nichts, nur damit es gut riecht! Die Haut ist noch dünn und empfindlich. Man sollte behutsam damit umgehen.

 

 

 

Meine "must haves" im 2. Monat

 

  • Babytrage mit zusätzlichem "Stegverkleinerer" von Manduca

Der Kleine Mann passt nun mit einigen Tricks guten Gewissens in die Trage. Auch hier empfehle ich die Trageberatung. Manduca bietet viele zusätzliche Teile an, um es unseren Mäusen so angenehm und ergonomisch korrekt wie möglich zu machen.

 

 

  • Milchpumpe von Medela

Noch hat sich das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage zwischen Mama und Baby nicht ganz eingespielt. Daher kann ich überschüssige Milch abpumpen und auf Vorrat einfrieren.

 

  • Viele Spuck- / Mulltücher

Man kann davon wirklich nicht genug haben!

 

 

 

Meine "don´ts" im 2. Monat

 

  • Pullover oder Jacken mit Kapuze, sowie Jeans

Richtig nervig und unbequem für Babys. Diese "coolere" Bekleidung kommt erst etwas später zum Einsatz.

 

 

 

Meine "must haves" im 3. Monat

 

  • Baby Björn Wippe

Anfangs noch nicht so hilfreich, lässt sich der Kleine nun für kürzere Zeit in die Wippe legen. Ich kann mich währenddessen duschen, herrichten oder sonst was erledigen.

https://www.babybjorn.de/babywippen/

 

  • Stubenwiege von Lool

Angfangs lies sich der kleine Mann nicht gern ablegen, aber mittlerweile kann ich ihn in unsere Lool-Wiege mit Rollen legen und herumschieben. Er spielt oder schläft dann auch gerne mal darin.

http://www.amazonas.eu/de/baby-haengematten/lool.html

 

  • Body Erweiterer

Mittlerweile wächst er rasend schnell und alles wird zu klein. Wirklich schade, da wir viele tolle Bodys von "Hans Natur" oder vergleichbare hochwertige Ware gekauft haben. 

Mit der Body-Erweiterung, einer wirklich simplen aber unfassbar effektiven Erfindung, kann man die Kleidung, insbesondere Bodys, noch etwas länger tragen. -> Diese Erweiterungen passen allerdings nicht auf unsere Bodys von Zara (diese waren aber ohnehin günstiger).

 

 

 

  • Kumja Jackeneinsatz

Für das Tragen in der Babytrage unter der Jacke empfehle ich den Kumja Jackeneinsatz.

Es gibt verschiedene Adapter die man an seiner Lieblingsjacke befestigen kann. Mit der gefütterten Blende, kann die Jacke so ganz einfach erweitert werden. 

http://www.mamamotion.de/winterkumja.html

 

 

 

Meine "don´ts" im 3. Monat

 

  • Schneeanzug

Leider konnten wir diesen nie benutzen. Der Kleine war so dick darin eingepackt, dass er sich garnicht mehr bewegen konnte. Wenn es also so kalt ist, dass man so einen dicken Anzug braucht, würde ich ihn ohnehin lieber in der Trage unter meiner Jacke tragen. So gibt man Körperwärme und er fühlt sich ohnehin viel wohler.

 

 

 

Meine "must haves" im 4.Monat

 

  • Medizinisch gegerbtes Fell

Das Fell kann ich nun anstatt dem "Cosy me" unter das Bettlaken in unserem Baby Bay spannen. So wird es gleich etwas kuscheliger. Alternativ kann das Fell auch super in den Kinderwagen gelegt werden wenn es kalt ist.

 

 

  • Mobile mit Musik

Unser Baby liebt es unter einem Mobile zu liegen. Sobald ich die Musik aufdrehe flippt er völlig aus. Aber auch zum Einschlafen funktioniert das ganz gut. Wir haben ein selbst gebasteltes Mobile. Die Aufhängung dazu kann man zusätzlich kaufen.

 

 

 

  • Activity Center und Spielebogen aus Holz

Mittlerweile kann sich unser Bär ganz gut selbst beschäftigen. Unter dem Bogen kann ich ihn auf den Bauch oder Rücken legen und er spielt eine Weile ganz zufrieden. Außerdem lernt er so sich zu drehen.

 

 

 

 

 

  • Stokke

Er ist nun auch groß genug, um mit uns in seinem Stokke Hochstuhl am Tisch zu sitzen. Die Aussicht findet er super und der Stokke kann viele Jahre benutzt werden. Er wächst quasi mit.

https://www.stokke.com/

 

  • Viele Lätzchen 

Unser kleiner Mann sabbert und spuckt mittlerweile so viel, dass wir mit dem Lätzchen tauschen garnicht mehr hinterherkommen.

 

 

 

Meine "must haves" im 5. Monat

 

  • Buch Wickel & Co

Sehr Hilfreiches Buch mit Hausmittelchen bei Schnupfen und sämtliche Befindlichkeiten bei Babys und Kindern.

http://www.wickel-co.de/buecher/

 

Ich hoffe, es ist der ein oder andere gute Tipp für euch dabei gewesen!

More to come... ;-)

 

 

Please reload

LETZTE EINTRÄGE 

Wie binde ich ein Tragetuch?

May 1, 2018

1/10
Please reload

KATEGORIE
Please reload

ARCHIV
Please reload

Vero Jack - international fashionmodel based in Munich & Hamburg. Travelblog and Modelblog